Tier- & Landschaftsprojekt

Leider ist unser Pferd Fred kürzlich verstorben.  Am 26. März findet ein Ostereisuchen und eine Tombola auf unserer Weide in seinem Andeken statt. Alle Einnahmen gehen dem Kauf eines neuen Ponys zugute. Mehr Informationen hier.

In unmittelbarer Nachbarschaft  des Sportgartens betreibt der Verein auf 30.000 qm eine eigene Farm. Dort werden  vier Pferde, drei Esel, zwei Ziegen und eine Katze gehalten. Die Sportgärtner sorgen dafür, dass eine uralte Tradition fortgesetzt wird. Die Pauliner Marsch war über Jahrhunderte das Weideland für die Stadtbewohner. Heute ist sie ein hochmoderner Sportkomplex und ein beliebtes Naherholungsgebiet. Die Reiterinnen des Sportgartens sorgen mit ihrem Einsatz dafür, dass ein großes Stück Grünfläche für Mensch und Tier erhalten bleibt.

Mit freundlicher Unterstützung von: